Hjertelig velkommen!

Bei ULNA – der Träger für skandinavische Kindertagesstätten.

Liebe Eltern und ULNA- Interessierte,

zu einem glücklichen Menschen gehören starke Beziehungen zu seiner Umwelt und das Vertrauen in sich selbst, Herausforderungen gewachsen zu sein. Beides sind Ergebnisse erfolgreicher Lernprozesse.

In Anlehnung an die Reggio-Pädagogik versteht ULNA seine Kitas als “Schulen der Kindheit” bzw. als “Spielplätze des Lernens”, und betrachtet Erziehung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wir sehen uns in der Verantwortung Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen unsere Kinder ihr Potenzial und ihre individuellen Stärken und Interessen kultivieren lernen. Wir begleiten den Bildungsprozess der Kinder indem wir ihre “Lernprojekte” unterstützen, doch kein Ergebnis vorgeben.


Mitarbeiter stellen sich vor

Filomena – Erzieherin in Kristiansand

Ich habe in einer Reggio-Kita in Dänemark gearbeitet. Diese Pädagogik mit skandinavischem Sozialverständnis zu kombinieren, liegt nahe. Die Wertschätzung und Wärme die den Kindern entgegengebracht wurde hat mich inspiriert. Dort habe ich auch das erste Mal den Begriff „Atelierista“ kennengelernt. Künstlerische Weiterbildung fand ich persönlich immer wichtig und wusste fortan, dass dies mein Beruf werden soll. Als ausgebildete Atelierista bin ich für die Leitung des Ateliers verantwortlich und unterstütze dort die Kinder beim entwickeln neuer Projekte. Hierbei ist es wichtig die Kinder beim „selbsttätigen Lernen“ zu unterstützen. Es ist gar nicht so einfach sich zurückzunehmen, wenn Kinder in Selbstzweifel oder Unsicherheit verfallen. Der erste Impuls ist es ihnen da herauszuhelfen indem man Lösungen aufzeigt. Meine Aufgabe ist es allerdings sie auf anderen Wegen zu inspirieren um selbst zur Lösung zu gelangen.

Filomena.Web