Hjertelig velkommen!

Bei ULNA – der Träger für skandinavische Kindertagesstätten.

Liebe Eltern und ULNA- Interessierte,

zu einem glücklichen Menschen gehören starke Beziehungen zu seiner Umwelt und das Vertrauen in sich selbst, Herausforderungen gewachsen zu sein. Beides sind Ergebnisse erfolgreicher Lernprozesse.

In Anlehnung an die Reggio-Pädagogik versteht ULNA seine Kitas als “Schulen der Kindheit” bzw. als “Spielplätze des Lernens”, und betrachtet Erziehung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wir sehen uns in der Verantwortung Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen unsere Kinder ihr Potenzial und ihre individuellen Stärken und Interessen kultivieren lernen. Wir begleiten den Bildungsprozess der Kinder indem wir ihre “Lernprojekte” unterstützen, doch kein Ergebnis vorgeben.


Mitarbeiter stellen sich vor

Aylin – SPA in Lillesand

Ich bin in einer Großfamilie aufgewachsen, d.h. bei uns liefen immer viele Kinder herum. Mir hat es immer Spaß gemacht und deshalb stand für mich auch früh fest, dass ich nichts anderes machen möchte als in einer Kindertagesstätte zu arbeiten. Ich fühle mich richtig wohl in der Arbeit mit Krippenkindern. Die Kleinen machen so gewaltige Entwicklungssprünge und es ist toll dabei sein zu dürfen wenn sie die ersten Schritte machen oder anfangen sich zu artikulieren. Am liebsten arbeite ich kreativ mit den Kindern. Im Atelier haben wir die Möglichkeit künstlerisch und spielerisch zu experimentieren. Das entwickelt sich oft ganz anders als man denkt. Ich wollte mal einen großen Baum mit den Kleinen malen doch die Farben verliefen und mischten sich. Plötzlich fanden die Kinder es viel interessanter mehr über die Farben zu erfahren und so entstand ein richtig kleines Projekt in dem wir erkundeten was es für Farben gibt, welche Farben man mit welchem Resultat mischt usw. Diese eigenständige Entwicklung des Erkenntnisinteresses möchte ich bei den Kindern unterstützen. Ich möchte ihnen helfen die Welt selbstständig zu entdecken.

Aylin